AKTUELLESQI GONG - TAI JIBILDER - GALERIEKALENDER - REZEPTELINKSKONTAKT
12 Besucher online

Alt ist man dann, wenn man an der Vergangenheit mehr Freude hat als an der Zukunft. (John Knittel)

17. Oktober 2017
Ende des Bauernjahres (die Ernte sollte eingebracht sein)
Namenstag: Ignatius, Anselm
Noch weitere 67 Tage bis Weihnachten

Z E N

Organuhr   (19:04)

17. Oktober 2017

Brombeeren - Bilder

Rezepte mit Brombeeren:

Brombeerauflauf

*Brombeeren* wurde bisher 7645mal aufgerufen

Brombeeren

Rubus fruticosus L.


Weitere Namen:
Kratzbeere, Rahmbeere.

Geschichte- Rückblick:
Brombeeren, die in ihrer Form den Himbeeren ähnl. Früchte des Brombeerstrauches (Rubus), von dem es viele verschiedene Arten und Spielarten giebt; die gewöhnlichen Brombeeren stammen von Rubus fructiosus; sie sind schwarz, glänzend, angenehm schmeckend, werden roh oder gekocht gegessen; man kann auch daraus eine rothen Wein und Essig sowie Branntwein fertigen. Quelle: Rothschilds, L., Hand- und Kontor-Lexikon für den Kaufmannsstand (1881)

Volksheilkunde:
Brombeeren wirken allgemein kühlend. Die Brombeerblätter wurden früher getrocknet und als Tee getrunken.


Zuletzt bearbeitet am:24.06.2006



© Ingrid Bruckmüller 2002 - 2017www.naturverstand.at

Impressum