Was die Raupe Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling (Laotse)

25. April 2018
Internationaler Tag des Baumes
Namenstag: Evangelist Markus, Erwin



Der Bauernkalender für den heutigen Tag:
Bauen um Markus schon die Schwalben, so gibt's viel Futter, Korn und Kalben.
Noch weitere -123 Tage bis Weihnachten

Z E N

Organuhr   (18:35)

QI GONG - TAI JISEMINARE - KURSEGALERIEKALENDERKONTAKT

Rezeptindex

Apfelkuchen

Thema: Kuchen
Rezeptkategorie: Rezepte mit Apfel
(18527 Aufrufe)


Zutaten für Apfelkuchen:

150g Butter, 150g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 3 Eier, 50g Maisstärke, 100g Mehl, 4 mittelgroße Äpfel;

Hinweis: 1 dag = 10g
Zubereitung - Apfelkuchen:

Dieser Apfelkuchen ist für die schnelle Küche besonders gut geeignet. Butter schaumig rühren. Zucker und Vanillezucker vermischen und löffelweise einrühren. Anschließend die Eier hinzufügen, dannach das, mit Maisstärke vermischte, Mehl einrühren (löffelweise). Nur den Boden einer Tortenform mit Butter bestreichen und den Teig einfüllen. Mit geschälten, in Scheiben geschnittenen Äpfeln belegen. Bei 180° etwa 35 Minuten backen.
Wissenswertes:
Die Zutaten sollten allerdings einige Stunden vor dem Backen aus dem Kühlschrank genommen werden, damit sie Raumtemperatur erreichen.

Tip:

Würztipp: Staubzucker mit gemahlenem Zimt vermischen und den Apfelkuchen damit überzuckern.

Quelle: www.naturverstand.at





© Ingrid Bruckmüller 2002 - 2018www.naturverstand.at

Impressum