AKTUELLESQI GONG - TAI JIBILDER - GALERIEKALENDER - REZEPTELINKSKONTAKT
12 Besucher online

Lernen, ohne nachzudenken, ist verlorene Zeit; nachzudenken ohne zu lernen ist von Übel. (Konfuzius)

21. Oktober 2017 Namenstag: Ursula, Irmtraud



Der Bauernkalender für den heutigen Tag:
Sankt Ursula Beginn zeigt auf den Winter hin.
Noch weitere 63 Tage bis Weihnachten

Z E N

Organuhr   (23:22)


Rezeptindex

Kräuter-Semmeln

Thema: Brot - Gebäck
Rezeptkategorie: Rezepte mit
(12066 Aufrufe)


Zutaten für Kräuter-Semmeln:

500g Mehl, 30 g Hefe, 1/4 Liter Milch, 50g Butter, 1 Ei, 1Teelöffel Salz, 1/2 Teelöffel Zucker, etwas Pfeffer (frisch gemahlen), etwas Muskatnuß (frisch gemahlen), 4 Eßlöffel Kräuter (fisch gehackt).

Hinweis: 1 dag = 10g
Zubereitung - Kräuter-Semmeln:

Die Zutaten rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen damit sie vor der Verarbeitung Raumtemperatur erreichen. Mehl in eine Schüssel sieben und eine Vertiefung in die Mitte drücken. Die Hefe in lauwarmer Milch verrühren und in die Vertiefung giessen. Mit etwas Mehl bestreuen und zugedeckt ruhen lassen, bis die Oberfläche Risse zeigt. Inzwischen die Butter auf kleiner Flamme in einem Topf zerlassen (sie soll nicht bräunen), etwas abkühlen und mit dem Ei, den Gewürzen und den frisch gehackten Kräutern verrühren. Diese Butter unter den Teig gemengt. Dann den Hefeteig schlagen. Konsistenz sollte eher glatt und trocken sein. Eine Rolle formen und gleichmäßige Teigstücke abschneiden (ca. 50g schwer). Zu Kugeln formen und auf ein gefettetes Bachblech drücken. Weitere 20 Minuten rasten lassen. Dannach mit verquirltem Eigelb (oder Milch) bestreichen. In der Mitte einmal einschneiden und bei starker Hitze (ca. 220°) im Backrohr backen bis sie knusprig braun sind.





© Ingrid Bruckmüller 2002 - 2017www.naturverstand.at

Impressum