Ich konnte schon früh zeichnen wie Raffael, aber ich habe ein Leben lang dazu gebraucht, wieder zeichnen zu lernen wie ein Kind (Pablo Picasso)

20. Jänner 2018 Namenstag: Fabian, Sebastian



Der Bauernkalender für den heutigen Tag:
An Fabian und Sebastian fängt Baum und Tag zu wachsen an.



Der Bauernkalender für den heutigen Tag:
Tanzen Fabian schon die Mücken, muß man den Kühen das Futter bezwicken.
Noch weitere -28 Tage bis Weihnachten

Z E N

Organuhr   (16:01)

QI GONG - TAI JISEMINARE - KURSEGALERIEKALENDERKONTAKT

Rezeptindex

Kräutersuppe

Thema: Suppen
Rezeptkategorie: Rezepte mit Schafgarbe, Gänseblümchen, Brunnenkresse, Kerbel, Brennessel, Spitzwegerich
(16024 Aufrufe)


Zutaten für Kräutersuppe:

ca. 2 Handvoll frisch gepflückter Kräuter (zb.: Gundelrebe, Schafgarbenblätter, Gänseblümchen, Brunnenkresse, Kerbelblätter, Brennesselblätter, Spitzwegerichblätter u.a.)

Hinweis: 1 dag = 10g
Zubereitung - Kräutersuppe:

Die Kräuter werden mit kaltem Wasser gereinigt und klein geschnitten. Hierfür eignet sich eine Kräuterwiege besonders gut. Dannach in einen Topf mit kaltem Wasser geben und kurz aufkochen lassen.
Etwas Butter zerlassen und Mehl darin bräunen, diese Einbrenn mit Salz und Pfeffer würzen und langsam in die Kräutersuppe rühren.

Tip:

Diese Suppe schmeckt mit Salz und Pfeffer gewürzt auch ohne Einbrenn ausgezeichnet.

Quelle: www.naturverstand.at





© Ingrid Bruckmüller 2002 - 2018www.naturverstand.at

Impressum