AKTUELLESQI GONG - TAI JIBILDER - GALERIEKALENDER - REZEPTELINKSKONTAKT
9 Besucher online

Je planmäßiger ein Mensch vorgeht, desto wirksamer vermag ihn der Zufall zu treffen. (Friedrich Dürrenmatt)

24. Oktober 2017
Frostbeginn - Schuangjiang
Namenstag: Antonius, Maria Claret
Noch weitere 61 Tage bis Weihnachten

Z E N

Organuhr   (11:30)


Rezeptindex

Paradeispüree - Tomatenmark

Thema: Zutaten
Rezeptkategorie: Rezepte mit Paradeiser
(12572 Aufrufe)


Zutaten für Paradeispüree - Tomatenmark:

Paradeiser, Sonnenblumenöl.

Hinweis: 1 dag = 10g
Zubereitung - Paradeispüree - Tomatenmark:

Paradeispüree. Gut gereifte Paradeisäpfel werden halbiert, die Kerne herausgedrückt und der Saft durch ein Haarsieb gepreßt und sodann am Feuer stark eingekocht.Das Püree füllt man in kleine, weithalsige Flaschen, läßt es erkalten, gießt dann oben darauf etwas Tafelöl, damit die obere Schichte nicht vertrocknet und verkorkt die Flaschen.

Tip:

vegan, wenn man ausreichend Paradeiser geerntet hat, und diese für die kalte Jahreszeit haltbar machen möchte.

Quelle: "Das Glück im Hause, Wirtschafts und Kochbuch von Maria Kneid u. Erna Steikler" ca. 100 Jahre alt





© Ingrid Bruckmüller 2002 - 2017www.naturverstand.at

Impressum