AKTUELLESQI GONG - TAI JIBILDER - GALERIEKALENDER - REZEPTELINKSKONTAKT
11 Besucher online

Heute ist die gute alte Zeit von morgen (Karl Valentin)

24. Juni 2017
Johannistag
Namenstag: Johannis der Täufer



Der Bauernkalender für den heutigen Tag:
Regnet's am Johannistag, regnet es noch vierzehn Tag.



Der Bauernkalender für den heutigen Tag:
Johanni trocken und warm, macht den Bauern nicht arm.
Noch weitere 183 Tage bis Weihnachten

Z E N

Organuhr   (03:41)

Partnersuche und Singleboersen

Rezeptindex

Rhabarberstrudel

Thema: Strudel, Strudelgerichte
Rezeptkategorie: Rezepte mit Rhabarber
(16786 Aufrufe)


Zutaten für Rhabarberstrudel:

Blätterteig, 80 dag Rhabarber, Zucker, Rum, Zimt, Brösel, Butter.

Hinweis: 1 dag = 10g
Zubereitung - Rhabarberstrudel:

Rhababer schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Den Rhabarber in Wasser-, Zucker-, Rum-, Zimtmischung ca. 20 Minuten ziehen lassen. Gut abtropfen lassen. Blätterteig vorbereiten, diesen mit in Butter gerösteten Brösel bestreuen, Rhababer darauf verteilen, einrollen, mit Wasser-Ei Mischung bestreichen und bei 180 Grad backen.
anstelle von Brösel können auch ca. 15 dag Biskotten verwendet werden. Diese werden in kleine Stücke zerbrochen und mit dem Rhababer vermischt.
Wissenswertes:
Rhabarber entwässert und entgiftet. Enthält viel Kalzium aber auch Oxalsäure. Zur Erntezeit sollte der Rhabarber nicht roh gegessen werden. Vor dem Kochen schälen. Ein bis zweimal pro Woche geniessen - das wäre das richtige Maß.

Quelle: www.naturverstand.at





© Ingrid Bruckmüller 2002 - 2017www.naturverstand.at

Impressum