AKTUELLESQI GONG - TAI JIBILDER - GALERIEKALENDER - REZEPTELINKSKONTAKT
10 Besucher online

Nichts ist interessant, wenn du nicht interessiert bist (Helen MacInness)

20. August 2017 Namenstag: Bernhard, Ronald
Noch weitere 126 Tage bis Weihnachten

Z E N

Organuhr   (12:01)

Partnersuche und Singleboersen

Rezeptindex

Ribiselgelee (Johannisbeergelee)

Thema: einkochen
Rezeptkategorie: Rezepte mit Ribisel
(19698 Aufrufe)


Hinweis: 1 dag = 10g
Zubereitung - Ribiselgelee (Johannisbeergelee):

Will man hierbei des lästigen Auspressens überhoben sein, so kann man nach folgender Art verfahren. Drei Teile schöne rote und einen Teil weiße Johannisbeeren bringe man zu Feuer und lasse sie einige male aufkochen, bis sie aufgesprungen sind. Dann gieße man sie auf ein Sieb. Wenn der Saft durchgelaufen ist, wobei man niemals drücken darf, gieße man ihn nochmals durch, damit er klar wird. Auf ½ kg Saft koche man ½ kg Zucker zu Faden, gebe den Saft dazu und lasse diesen etwa ¼ Stunde lang bei fleißigem Abschäumen kochen, bis es zu Gelee geworden ist.

Quelle: "Das Glück im Hause, Wirtschafts und Kochbuch von Maria Kneid u. Erna Steikler" ca. 100 Jahre alt





© Ingrid Bruckmüller 2002 - 2017www.naturverstand.at

Impressum