Ich konnte schon früh zeichnen wie Raffael, aber ich habe ein Leben lang dazu gebraucht, wieder zeichnen zu lernen wie ein Kind (Pablo Picasso)

20. Jänner 2018 Namenstag: Fabian, Sebastian



Der Bauernkalender für den heutigen Tag:
An Fabian und Sebastian fängt Baum und Tag zu wachsen an.



Der Bauernkalender für den heutigen Tag:
Tanzen Fabian schon die Mücken, muß man den Kühen das Futter bezwicken.
Noch weitere -28 Tage bis Weihnachten

Z E N

Organuhr   (16:05)

QI GONG - TAI JISEMINARE - KURSEGALERIEKALENDERKONTAKT

Rezeptindex

Rosensirup

Thema: Zutaten
Rezeptkategorie: Rezepte mit Rose
(15099 Aufrufe)


Zutaten für Rosensirup:

Gut duftende Rosenblütenblätter, Zucker.

Hinweis: 1 dag = 10g
Zubereitung - Rosensirup:

Die Rosenblüten werden in ein Einmachglas geschichtet. Zwischen jede Lage kommt eine Schicht Zucker. Den Abschluß sollte auf alle Fälle eine Schicht Zucker bilden. Das Glas wird luftdicht verschlossen an einen sonnigen Fensterplatz gestellt. Nach ca. 2 Wochen den so entstandenen Rosensirup durch einen Kaffeefilter giessen und in einem dunklen Schraubglas zur weiteren Verwendung aufbewahren.
Wissenswertes:
Etwas von diesem Rosensirup wurde früher oft als aromatische Ergänzung zu Süßspeisen und Kuchen verwendet.

Tip:

Sie sollten die Rosenblüten um die Mittagszeit an einem sonnigen Tag sammeln. Diese entfalten so ihr intensivstes Aroma.

Quelle: www.naturverstand.at





© Ingrid Bruckmüller 2002 - 2018www.naturverstand.at

Impressum