AKTUELLESQI GONG - TAI JIBILDER - GALERIEKALENDER - REZEPTELINKSKONTAKT
10 Besucher online

Die wahren Entdeckungsreisen bestehen nicht darin, neue Landschaften aufzusuchen, sondern neue Augen zu haben (Marcel Proust)

21. August 2017 Namenstag: Pius X., Balduin
Noch weitere 125 Tage bis Weihnachten

Z E N

Organuhr   (01:05)

Partnersuche und Singleboersen

Rezeptindex

Schwammerlsuppe

Thema: Suppen
Rezeptkategorie: Rezepte mit
(12112 Aufrufe)


Zutaten für Schwammerlsuppe:

Schwammerl, Zwiebel, Butter od. Margarine, Petersilie, Paradeiser, Reis, Salz, Pfeffer, (evt. Rahm oder Eidotter)

Hinweis: 1 dag = 10g
Zubereitung - Schwammerlsuppe:

Frische Schwämme werden geputzt, dann blättrig geschnitten und abgebrüht. In eine Kasserolle gibt man ein großes Stück Schmalz oder Butter, läßt es heiß werden und gibt feingewiegte Zwiebeln, Petersilie und Schwämme hinein, läßt das Ganze etwas dünsten und gibt 2 Schöpflöffel voll Wasser darauf. Sind die Schwämme weich, so macht man eine dicke Einbrenn aus Mehl und Schmalz und gibt die gedünsteten Schwämme, 2 Stück Petersilie, 1 Paradeisapfel hinein, salzt und pfeffert die Suppe und gießt das nötige Wasser dazu.
½ Stunde vor dem Anrichten nimmt man die Petersilie und den Paradeisapfel heraus und gibt eine Handvoll Reis hinein. Man kann auch die Suppe mit einem in Rahm abgesprudelten Dotter legieren.

Tip:

vegetarisch, allerdings kann man Rahm und Eidotter wegglassen, und damit ist das Rezept auch rein vegan geniessbar.

Quelle: "Das Glück im Hause, Wirtschafts und Kochbuch von Maria Kneid u. Erna Steikler" ca. 100 Jahre alt





© Ingrid Bruckmüller 2002 - 2017www.naturverstand.at

Impressum