Was die Raupe Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling (Laotse)

25. April 2018
Internationaler Tag des Baumes
Namenstag: Evangelist Markus, Erwin



Der Bauernkalender für den heutigen Tag:
Bauen um Markus schon die Schwalben, so gibt's viel Futter, Korn und Kalben.
Noch weitere -123 Tage bis Weihnachten

Z E N

Organuhr   (18:29)

QI GONG - TAI JISEMINARE - KURSEGALERIEKALENDERKONTAKT

Rezeptindex

Schwarzwurzeln blanchieren

Thema: Grundlagen - Diverse
Rezeptkategorie: Rezepte mit Schwarzwurzeln
(15477 Aufrufe)


Zutaten für Schwarzwurzeln blanchieren:

Wasser, Essig (oder Zitronensaft), Salz; Mehl + Butter;

Hinweis: 1 dag = 10g
Zubereitung - Schwarzwurzeln blanchieren:

Zitronenwasser bereitstellen. Die Schwarzwurzeln werden gebürstet und unter fliessendem Wasser geschält. Der Saft der Schwarzwurzel klebt auf den Händen,- deshalb sollte man beim Schälen Handschuhe anziehen. Die geschälten Wurzeln sofort in das Zitronenwasser legen, da sie sich sonst schnell verfärben. Zum Blanchieren verwendet man Wasser, etwas Salz, etwas Essig (oder Zitronensaft). Die Wurzeln werden darin bissfest gekocht. Wer etwas kräftigere Küche bevorzugt kann auch noch etwas Butter und Mehl hinzufügen. Für weitere Verarbeitung darin abkühlen lassen und aufbewahren, damit sie schön weiß bleiben.

Tip:

Schwarzwurzeln bleiben besonders schön weiss, wenn man dem Kochwasser etwas Milch hinzufügt.

Quelle: www.naturverstand.at





© Ingrid Bruckmüller 2002 - 2018www.naturverstand.at

Impressum