AKTUELLESQI GONG - TAI JIBILDER - GALERIEKALENDER - REZEPTELINKSKONTAKT
12 Besucher online

Die Ideen sind nicht verantwortlich für das, was die Menschen aus ihnen machen. (Werner Karl Heisenberg)

25. Juni 2017 Namenstag: Wilhelm Prosper, Eleonora
Noch weitere 181 Tage bis Weihnachten

Z E N

Organuhr   (15:49)

Partnersuche und Singleboersen

Rezeptindex

Selbstgemachte Sojamilch

Thema: Sojamilchrezepte
Rezeptkategorie: Rezepte mit Sojabohnen
(9910 Aufrufe)


Zutaten für Selbstgemachte Sojamilch:

300g getrocknete Sojabohnen (12 Stunden eingeweicht), Wasser.

Hinweis: 1 dag = 10g
Zubereitung - Selbstgemachte Sojamilch:

Die eingeweichten Sojabohnen werden mit Wasser im Mixer zu einem feinen Brei püriert. Der Sojabohnenbrei wird anschliessend in einem großen Topf (unter Zugabe von Wasser) zum Kochen gebracht. Und ca. 5 Minuten (unter ständigem Rühren) köcheln lassen. Anschliessend durch ein feines Leinentuch filtern. Der Rückstand heißt Okara. Die Flüssigkeit ist die selbstgemachte Sojamilch.
Ich teile die Sojamilch gerne in 3 Teile. 1 Teil wird mit Vanillezucker gesüsst, ein weiter bleibt neutral und der dritte Teil ist meist sofort ausgetrunken.
Wissenswertes:
Als ersten Schritt stellt man Sojamilch her, die zum Stocken gebracht wird. Durch Pressen entsteht aus der Sojamilch in weiterer Folge: Tofu.

Tip:

Den Topf entsprechend groß wählen, da die Sojamilch beim Kochen stark aufschäumt. Als Richtwert: für 3 Liter Sojamilch benötigt man einen flachen 6 Liter Topf.
Passt zu: Diese Sojamilch kann man auch sehr gut in den Kaffee geben. Gekaufte Sojamilch flockt häufig, da hier scheinbar auch Konservierungsmittel zugegeben werden.
Menge gerechnet für etwa 3 Liter Sojamilch

Quelle: www.naturverstand.at





© Ingrid Bruckmüller 2002 - 2017www.naturverstand.at

Impressum