Was die Raupe Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling (Laotse)

25. April 2018
Internationaler Tag des Baumes
Namenstag: Evangelist Markus, Erwin



Der Bauernkalender für den heutigen Tag:
Bauen um Markus schon die Schwalben, so gibt's viel Futter, Korn und Kalben.
Noch weitere -123 Tage bis Weihnachten

Z E N

Organuhr   (18:22)

QI GONG - TAI JISEMINARE - KURSEGALERIEKALENDERKONTAKT

Rezeptindex

Wiener Tascherln

Thema: Mehlspeisen
Rezeptkategorie: Rezepte mit
(12533 Aufrufe)


Zutaten für Wiener Tascherln:

Mürber Teig, 35 dag Mehl, 24 dag Butter, 14 dag Zucker, Zitronenmschalen, 2 hartgekochte Dotter, 2 rohe Dotter, 10 dag Marmelade, 1 Ei zum Bestreichen.

Hinweis: 1 dag = 10g
Zubereitung - Wiener Tascherln:

Mehl wird mit Butter abgebröselt, mit Zucker, feingehackten Zitronenschalen, hartgekochten, passierten und rohen Dottern zu einem Teig geknetet, den man 3 mm dick auswalkt und in 8 cm lange Quadrate radelt. Jedes der Quadrate wird in der Mitte mit ein wenig Marmelade belegt.
Die Ecken der Quadrate werden über der Marmelade zusammengefaßt und fest gedrückt. Die Tascherln werden mit zerquirltem Ei bestrichen und im Rohre gebacken.

Quelle: "Das Glück im Hause, Wirtschafts und Kochbuch von Maria Kneid u. Erna Steikler" ca. 100 Jahre alt





© Ingrid Bruckmüller 2002 - 2018www.naturverstand.at

Impressum